Forschungslandschaft

×

Wer in Europa mal ganz zufällig auf eine Forscherin oder einen Forscher treffen möchte, kommt am besten in die Region Braunschweig. Denn hier leben besonders viele Menschen, die in Wissenschaft und Forschung tätig sind: ihr Anteil liegt laut Eurostat 2014 über dem europäischen Durchschnitt, die Region Braunschweig zählt zu den forschungsintensivsten Regionen Europas. Rund 37.000 Studierende sind an der Technischen Universität Braunschweig, der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, den vier Standorten der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften sowie an der Technischen Universität Clausthal immatrikuliert. Mehr als 15.000 Menschen forschen an den Hochschulen, in den zahlreichen Forschungseinrichtungen sowie in Unternehmen und sichern damit das Zukunftspotenzial der Region. Damit liegt Braunschweig im bundesweiten Vergleich bei dem Anteil der Beschäftigten in Forschung und Wissenschaft auf Platz eins.

  • Hochschulen
  • Außeruniversitäre Forschungsreinrichtungen
  • Einrichtungen der Bundesressortforschung und Bundesämter
  • Museen und Vermittlungseinrichtungen
  • Sonstige
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK)
  • Johannes-Selenka-Platz 1, 38118 Braunschweig
  • www.hbk-bs.de
  • Die HBK ist eine international ausgerichtete, künstlerisch-wissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht. Mit ca. 1.200 Studierenden gehört sie zu den größten deutschen Kunsthochschulen. Zahlreiche sehr gut ausgestattete Werkstätten und Labore bieten den Künstlern, Designern und Wissenschaftlern beste Voraussetzungen für alle Denk-, Werk- und Arbeitsprozesse.
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Salzdahlumer Straße 46/48, 38302 Wolfenbüttel
  • www.ostfalia.de
  • Eine moderne Hochschule für Technik, Gesundheits-, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. An vier Hochschulstandorten (Salzgitter, Suderburg, Wolfenbüttel und Wolfsburg) wird den rund 10.000 Studierenden ein weitgefächertes Studienangebot unterbreitet.
Technische Universität Braunschweig
  • Pockelsstraße 14, 38106 Braunschweig
  • www.tu-braunschweig.de
  • Die Technische Universität Braunschweig ist die Alma Mater für über 18.000 Studierende. Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften bilden die akademischen Kerndisziplinen, eng vernetzt mit den Wirtschafts-, Sozial-, Geistes- und Erziehungswissenschaften.
Technische Universität Clausthal
  • Adolph-Roemer-Straße 2a, 38678 Clausthal-Zellerfeld
  • www.tu-clausthal.de
  • Regional verwurzelt, global geschätzt. Die Ausbildung an der Technischen Universität Clausthal steht bei nationalen wie internationalen Wirtschaftsunternehmen hoch im Kurs. Die TU Clausthal bietet ein breit gefächertes Angebot an Studiengängen und Vertiefungsmöglichkeiten. Dabei stehen technische Anwendungsgebiete im Vordergrund.
Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC)
  • Leibnizstraße 21+23, 38678 Clausthal-Zellerfeld
  • www.cutec.de
  • Einige Fragestellungen der CUTEC GmbH sind, welche alternativen Energieträger Öl und Gas ersetzen können, wie sich technische und biologische Prozesse intensivieren lassen, um Ressourcen besser auszunutzen oder wie man Emissionen verringern kann, um die Umwelt zu schonen.
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
  • Lilienthalplatz 7, 38108 Braunschweig
  • www.dlr.de/braunschweig
  • Das DLR erarbeitet mit weltweit einzigartigen Flugzeugen, Hubschraubern, Windkanälen und Simulatoren Lösungen für den sicheren, effizienten und umweltfreundlichen Luft- und Landverkehr der Zukunft.
Forschungsflughafen Braunschweig GmbH
  • Lilienthalplatz 5, 38108 Braunschweig
  • www.forschungsflughafen.de
  • Der Forschungsflughafen Braunschweig ist eines der innovativsten Wirtschafts- und Wissenschaftscluster Europas. Mit seinem verkehrsträgerübergreifenden Portfolio entwickelt sich hier Europas führendes Kompetenzzentrum für Mobilitätsfragen - sowohl bei Mobilität/Automotive, Aviation, Rail, Zertifizierung und Elektromobilität.
Fraunhofer-Institut für Holzforschung Wilhelm-Klauditz-Institut WKI
  • Bienroder Weg 54e, 38108 Braunschweig
  • www.wki.fraunhofer.de
  • Was machen Naturfasern im Auto? Wie stellt man Lacke und Klebstoffe aus Pflanzen her? Kann man Holz schäumen? Antworten auf diese Fragen rund um den vielseitigen Werkstoff Holz liefern die Forscher des Wilhelm-Klauditz-Instituts.
Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST
  • Bienroder Weg 54e, 38108 Braunschweig
  • www.ist.fraunhofer.de
  • Wo können dünne Schichten unseren Alltag erleichtern? Wie können Benzin oder Schmiermittel eingespart, Fenster besser gedämmt und selbstreinigende Fassaden hergestellt werden? Diese und weitere Fragen im Bereich der Schichttechnik bearbeiten die Wissenschaftler des Fraunhofer IST.
Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI)
  • Celler Straße 3, 38114 Braunschweig
  • www.leibniz-gei.de
  • Wie sehen wir uns selbst? Wie sehen uns andere? Wie spiegeln Schulbücher und andere Bildungsmedien diese Selbst-, Fremd- und manchmal auch Feindbilder wider? Können Schulbücher bei der Bewältigung von Konflikten helfen? Oder bewirken sie diese vielleicht sogar? Solchen und ähnlichen Fragen geht das GEI in seiner internationalen Forschungsarbeit nach. Seit dem 1. Januar 2011 ist das Institut Vollmitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL).
Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH
  • Theodor-Heuss-Straße 4, 38122 Braunschweig
  • www.grs.de
  • Angewandte Forschung zur sicheren Endlagerung von radioaktiven und chemisch-toxischen Abfällen in tiefen geologischen Formationen. Die GRS führt Experimente in ihren Labors in Braunschweig, im internationalen Verbund und in Untertagelabors durch. Sie ist führend in der Entwicklung und Anwendung von Methoden und numerischen Modellen für Langzeitsicherheitsanalysen.
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)
  • Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig
  • www.helmholtz-hzi.de
  • Wie machen Bakterien und Viren uns krank? Wie kämpft das Immunsystem gegen den Erreger? Nach Antworten auf diese Fragen suchen
  • die Wissenschaftler im Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung.
Internationale Forschungsgemeinschaft Futtermitteltechnik e.V.
  • Frickenmühle 1, 38110 Braunschweig-Thune
  • www.iff-braunschweig.de
  • Die IFF ist das internationale wissenschaftliche Zentrum für die Verfahrenstechnik der Mischfutterindustrie und deren Zulieferer. Verarbeitungstechnologische Untersuchungen stehen im Fokus der Forschungsaktivitäten.
Leibniz-Institut DSMZ - Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
  • Inhoffenstraße 7B, 38124 Braunschweig
  • www.dsmz.de
  • Die DSMZ ist Europas bedeutendstes Bioressourcen-Zentrum. Wissenschaftler aus der ganzen Welt bestellen hier Bakterien, Pflanzenviren und Zellen für ihre Forschung.
Städtisches Klinikum Braunschweig
  • Freisestraße 9/10, 38118 Braunschweig
  • www.klinikum-braunschweig.de
  • Mit 1.425 Betten und rund 3.750 Mitarbeiter/innen ist das Klinikum Braunschweig eines der größten Krankenhäuser in Norddeutschland. Zudem arbeiten kompetente Partner für Studien und Forschungen in den 17 Kliniken, den 11 selbständigen klinischen Abteilungen und den 6 Instituten.
Bundesamt für Strahlenschutz
  • Willy-Brandt-Straße 5, 38226 Salzgitter
  • www.bfs.de
  • Das BfS arbeitet für die Sicherheit und den Schutz des Menschen und der Umwelt vor Schäden durch ionisierende und nicht ionisierende Strahlung. Aufgabenfelder sind der gesundheitliche Strahlenschutz, die nukleare Entsorgung sowie die kerntechnische Sicherheit.
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
  • Bundesallee 50, 38166 Braunschweig
  • www.bvl.bund.de
  • Das BVL versteht sich als wissenschaftliche Fachbehörde mit Dienstleistungs- und Managementaufgaben in den Bereichen Lebensmittel, Futtermittel, Bedarfsgegenstände, Pflanzenschutzmittel, Tierarzneimittel, Gentechnik, Untersuchungen und wirtschaftlicher Verbraucherschutz.
Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU)
  • Hermann-Blenk-Straße 16, 38108 Braunschweig
  • www.bfu-web.de
  • Die BFU hat die Aufgabe, Unfälle und schwere Störungen beim Betrieb von zivilen Luftfahrzeugen in Deutschland zu untersuchen und deren Ursachen zu ermitteln. Dazu werden Untersuchungsberichte veröffentlicht und Sicherheitsempfehlungen zeigen Maßnahmen zur Verhütung ähnlicher Unfälle auf.
Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei
  • Bundesallee 50, 38166 Braunschweig
  • www.ti.bund.de
  • Das Thünen-Institut hat einen breiten Forschungsansatz mit dem Ziel, die Landwirtschaft, Forst- und Holzwirtschaft sowie die Fischerei nachhaltig weiterzuentwickeln. Dabei bezieht es ökonomische, ökologische und technologische Aspekte ein. Das Institut erarbeitet wissenschaftliche Entscheidungshilfen für die Politikberatung und setzt mit seiner anwendungsbezogenen Forschung Impulse für die Entwicklung der Gesellschaft von morgen.
Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
  • Messeweg 11-12, 38104 Braunschweig | Bundesallee 50, 38116 Braunschweig
  • www.jki.bund.de
  • Kompetenz rund um die Pflanze, so der Slogan des JKI. Schlagwortartig beschreiben die Forschungsbereiche Pflanzengenetik, Pflanzenbau, Pflanzenernährung, Bodenkunde sowie Pflanzenschutz und Pflanzengesundheit die Arbeit der am 1.1.2008 gegründeten Bundesforschungseinrichtung.
Luftfahrt-Bundesamt
  • Hermann-Blenk-Straße 26, 38108 Braunschweig
  • www.lba.de
  • Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) sorgt als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung für die Sicherheit eines Fluges lange bevor dieser beginnt. Durch die Wahrnehmung von inzwischen mehr als 100 Zulassungs-, Genehmigungs- und Aufsichtsfunktionen gewährleistet das LBA den hohen personellen, technischen und flugbetrieblichen Sicherheitsstandard der Luftfahrt in Deutschland.
Physikalisch-Technische Bundesanstalt
  • Bundesallee 100, 38116 Braunschweig
  • www.ptb.de
  • In der PTB ist die Sekunde zuhause, das Meter, das Kilogramm, das Volt, das Newton... Die PTB ist das nationale Metrologieinstitut Deutschlands und mit allen Fragen rund um das Messen beschäftigt– von der Grundlagenforschung am Einheitensystem über die industrielle Anwendung komplexer Messaufgaben bis hin zum Verbraucherschutz. In der Welt des Messens ist die PTB national, europäisch und global eine Instanz.
Braunschweigisches Landesmuseum - 3 Landesmuseen
  • Burgplatz 1, 38100 Braunschweig
  • www.landesmuseum-bs.de
  • Das Braunschweigische Landesmuseum ist mit insgesamt vier Standorten eines der größten deutschen Geschichtsmuseen und wird getragen vom Land Niedersachsen. Es erforscht und dokumentiert die Geschichte des ehemaligen Herzogtums bzw. des Landes Braunschweig von den ur- und frühgeschichtlichen Anfängen bis zur Gegenwart und richtet regelmäßig große Landesausstellungen aus.
Herzog Anton Ulrich-Museum - 3 Landesmuseen
  • Museumstraße 1, 38100 Braunschweig
  • www.museum-braunschweig.de
  • Das HAUM zählt zu den großen Kunstmuseen in Deutschland und ist eins der ältesten Museen Europas, eröffnet 1754. Zurzeit wird es umfassend saniert, die Wiedereröffnung ist für 2015 geplant. Bis dahin nutzt das Museum seinen zweiten Standort, die Burg Dankwarderode im Herzen der Stadt, für eine Ausstellung mit absoluten Highlights aus den international bekannten Sammlungen: „Epochal. Meisterwerke aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum von der Antike bis zur Gegenwart“ ermöglicht eine kurzweilige Reise durch 3000 Jahre Kunstgeschichte im reizvollen Ambiente des Rittersaales der Burg Dankwarderode.
Staatliches Naturhistorisches Museum - 3 Landesmuseen
  • Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig
  • www.naturhistorisches-museum.de
  • Wissenschaftler aus aller Welt interessieren sich für die Braunschweiger Naturkundesammlungen und stehen mit dem Museum, das eine eigene Schriftenreihe herausgibt, im Austausch. Forschungsgebiete des Museums sind die systematische Zoologie und die Paläontologie. In den letzten Jahren machten die Wissenschaftler des Museums durch die Entdeckung von drei neuen Saurier-Arten international auf sich aufmerksam.
Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft
  • Fallersleber-Tor-Wall 16, 38100 Braunschweig
  • www.bwg-nds.de
  • Die Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft (BWG) hat die Aufgabe, durch eigene Tätigkeit und in Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Institutionen des In- und Auslandes die Wissenschaften zu fördern. Die BWG ist nach Struktur und Zielsetzung eine den Akademien der Wissenschaften analoge Institution. Durch die Mitglieder in den technisch ausgerichteten Universitäten des Dreiecks Braunschweig - Hannover - Clausthal sind auch die ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen ein Schwerpunkt im ansonsten breit angelegten natur- und geisteswissenschaftlichen Spektrum der BWG.
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Lessingplatz 1, 38304 Wolfenbüttel
  • www.hab.de
  • Die Herzog August Bibliothek ist eine der ältesten unversehrt erhaltenen Bibliotheken der Welt. Heute ist sie die zentrale Forschungs- und Studienstätte für die europäische Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Sonderausstellungen in der eindrucksvollen Museumshalle zeigen kostbare Handschriften und alte Drucke.
Science Center phæno – Da staunst du
  • Willy-Brandt-Platz 1, 38440 Wolfsburg
  • www.phaeno.de
  • Über 350 interaktive Experimentierstationen in Deutschlands größtem Science Center laden dazu ein, die faszinierende Welt von Naturwissenschaft und Technik zu entdecken! In der spektakulären Architektur von Zaha Hadid sind alle Besucher dazu aufgefordert auf über 9.000 qm Aktionsfläche den oft rätselhaften Phänomenen des Alltags auf die Spur zu kommen. Vom Feuertornado, über Geysire und Antischwerkräfte bis hin zum Wasserstrudel gibt es viel zu erleben: Themenfelder reichen über Kunst und Naturschauspiel, Licht und Wahrnehmung, Klima, Geologie, Biologie und Mensch, Akustik, Mathematik, Elektrizität und Magnetismus.
Verein Deutscher Ingenieure e.V. VDI – Braunschweiger Bezirksverein
  • Brabandtstraße 11, 38100 Braunschweig
  • www.vdi-bs.de
  • Der VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. ist Sprecher der Ingenieure und der Technik. Als gemeinnützige und unabhängige Organisation ist er zentraler Ansprechpartner für technische, berufliche und politische Fragen. Sein starkes Netzwerk unterstützt den Austausch zwischen Industrie, Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und Ingenieuren. Der VDI gestaltet Lösungen für relevante Zukunftsfragen mit dem Ziel, den Standort Deutschland nachhaltig zu stärken.
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
  • Pockelsstr.11, 38106 Braunschweig
  • www.hausderwissenschaft.org
  • Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform und ein Experimentierfeld für den Dialog der Wissenschaft und der breiten Öffentlichkeit. Bei interaktiven Veranstaltungen in einer kreativen und offenen Atmosphäre setzt das Haus der Wissenschaft auf aktuelle Themen von regionaler und gesellschaftlicher Relevanz.
AutoUni
  • Mobile Life Campus, Hermann-Münch-Str. 1, 38440 Wolfsburg
  • www.autouni.de
  • Ziel der Strategie 2018 ist es, den Volkswagen Konzern in der Automobilindustrie an die erste Stelle zu rücken. Und diese Zielsetzung - Steigerung der Kundenzufriedenheit, des Wachstums und der Rendite, Erhöhung der Attraktivität als Arbeitgeber sowie erste Wahl für Hochschulabsolventen und den akademischen Nachwuchs zu sein - bleibt auch unter den weltweit veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bestehen.
Stadt Braunschweig
  • Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig
  • www.braunschweig.de
  • Das Dezernat für Kultur und Wissenschaft umfasst die Abteilungen Kulturinstitut, Literatur und Musik, Stadtbibliothek, Städtisches Museum, Stadtarchiv und Städtische Musikschule. In den städtischen Einrichtungen bzw. Abteilungen des Fachbereichs Kultur werden zurzeit rd. 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichsten wissenschaftlichen Fachdisziplinen, Laufbahnen und Berufe beschäftigt.