Film+ ─ die Zweite

×
Dr. Ingrid-Maria Gregor und Dr. Dr. Jens Simone bei der Diskussionsrunde zum Film

Der zweite Filmabend zum Vorprogramm der European Researchers’ Night Braunschweig 2015 eröffnete uns einen Einblick in die Welt der Teilchenphysik. Beim Film »Particle Fever ─ Die Suche nach dem Higgs« haben wir erfahren, wie der größte Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider (LHC) funktioniert und wie das CERN damit arbeitet. Mit dabei waren die Teilchenphysikerin Dr. Ingrid-Maria Gregor, Leiterin der ATLAS-Gruppe am DESY in Hamburg sowie Dr. Dr. Jens Simon, Pressesprecher der Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig, der die anschließende Diskussion moderierte. Im Anschluss des Films gab uns Dr. Ingrid-Maria Gregor spannende Eindrücke aus erster Hand und schilderte den emotionalen Moment der Entdeckung des Higgs-Teilchens aus ihrer Sicht. Die anregenden Fragen des Publikums reichten von der Konstruktion des Teilchenbeschleunigers über das Arbeitsumfeld am DESY bis hin zur Wirtschaftlichkeit des Projekts.

Zurück